SPAM melden!

Leider gibt es immer wieder Kommentare, die anstößig, beleidigend oder schlicht hier unangebracht sind. Du kannst solche Kommentare melden, dann werden Sie so lange ausgeblendet bis sie kontrolliert wurden.

Kommentar Nr. 45358

Kommentare zu Kommentar Nr. 45358
Stand: 17.11.2018

Neuer Kommentar

45358 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (24) - Gefährliche Diamanten
Gunther Rehm und Ele  27.10.2018 22:35

 Wie wir erst jetzt erfuhren, ist die großartige Schauspielerin und Hörspielsprecherin Karin Eckhold bereits am 03.07.2018 im Alter von 80 Jahren leider verstorben, an diesem Tage starb auch ihr Mann, Otmar Herren ( von 1991 bis 2008 Geschäftsführer der Theater und Philharmonie Essen GmbH, in Hamburg ) Alter von 79 Jahren!!!.

Die Todesursache ist uns bekannt, wollen aber nicht weiter drauf eingehen, auch im Namen der Toten und deren Angehörigen!!!.

Sie wirkte in sehr vielen Serien und Filmen im Fernsehen mit, wie z.B., "Die Schwarzwaldklinik" als Sektretärin Fräulein Meis , "St. Pauli Landungsbrücken", "Der Landarzt", "Das Traumschiff" sowie "Großstadtrevier" und vielen anderen Produktionen!!!.

In den genialen EUROPA-Hörspielen, war sie z.B., bei der tollen TKKG-Folge 24, "Gefährliche Diamanten", als Frau Jacoby, bei Edgar Wallace-Folge 10, "Das Geheimnis der gelben Narzissen", als Odette Ryder und, nicht zu vergessen, bei der unheimlich-gruseligen-genialen Larry Brent Folge 3, "Die Angst erwacht im Todesschloß", als Ellen Sheling ( einer ihrer besten Auftritte ) zu hören!!!.

Ferner sprach sie noch in weiteren EUROPA-Hörspielen mit und ebenso sprach sie in dem 1001 Nacht Märchen-Hörspiel "Ali Baba und die 40 Räuber", des Labels ZEBRA mit, was vielleicht nicht viele wissen!!!.

Wir sind sehr traurig, dass nun auch die sympathische Künstlerin leider nicht mehr da ist!!!.

R.I.P, liebe Karin Eckhold ( 28.01.1938 - 03.07.2018 ) und danke für die vielen sehr schönen Fernseh- und Hörspielauftritte, die Sie mit Ihrer sehr sympathischen und freundlichen Art, uns Fans, beschert haben!!!.

45359 - Antwort zu Kommentar Nr. 45358
Merlin Petrus  28.10.2018 15:15

 Stimmt

Eine der wenigen "deutschen weiblichen TV Stars", die ich ebenfalls sehr mochte. (mir ist die Todesursache nicht bekannt, denn die "Vermutung" genügt mir nicht - doch auch ich werde hier nicht weiter drauf eingehen)

Sie sprach auch in "Knight Rider & Ein Engel auf Erden", sie hatte ein sehr hübsches Gesicht, zusätzlich zu ihrem charaktervollen Wesen, und zu meinem persönlichen Glück spielte sie alle Folgen des Landarztes in der Phase, die ich auch heute noch schaue - denn ich schaue nur Christian Quadflieg.

Ihr Tod trifft mich auf ähnliche Weise wie vor einigen Jahren Dietmar Mues

(Machs gut Karin)

45361 - Antwort zu Kommentar Nr. 45359
Gunther Rehm und Ele  28.10.2018 17:59

 Wir möchten sie wie gesagt, nicht bekannt geben, aber man kann den Namen googlen und dann alles genau selbst lesen, was wirklich geschehen ist!!!.

Christian Quadflieg war auch der beste in der Landarzt-Rolle, denn die ersten sind immer die Besten, weil diese die Rollen am meisten geprägt haben, genau wie bei den Hörspielen:

Günther Dockerill war der beste TKKG-Erzähler

Peter Pasetti der beste drei ???-Erzähler

etc.

45363 - Antwort zu Kommentar Nr. 45361
Merlin Petrus  28.10.2018 19:19

 Nicht immer ist das Erste bestens.

z.B. Alf (Da ist Michael Harck besser und es liegt nicht daran, dass er ein Mann ist, sondern weil er Herzblut mit rein bringt)

z.B. Pumuckl ( Da sind mir Gustl Bayrhammer der liebste als Meister Eder und da war der erste Erzähler Harald Leipnitz - erst in den 80ern wurde der urspringliche Erzähler August Riehl wieder eingesetzt als alles noch mal und komplett aufgenommen wurde und da ist Riehl auch besser als Leipnitz)

oder z.B. Tarzan TV (Da find ich Lex Barker am besten)

45364 - Antwort zu Kommentar Nr. 45363
Gunther Rehm und Ele  29.10.2018 01:02

 Ist halt eben auch Geschmackssache, ob man das erste oder nächste als das Beste sieht!!!.

Bei uns hat es sich bewahrheitet, dass zum größten Teile, die Erstbesetzungen das non plus ultra waren!!!.

Aber, wie gesagt, jedem das Seine!!!.

45365 - Antwort zu Kommentar Nr. 45364
Merlin Petrus  29.10.2018 18:06

 Ja genau. Der "Grund", eigentlich nichts zu reden und schweigend sein Teil zu denken.

45362 - Antwort zu Kommentar Nr. 45361
Gunther Rehm und Ele  28.10.2018 18:01

 P.S.

Ja, Joachim Dietmar Mues Tod war auch sehr tragisch und traurig gewesen!!!.

Ich habe ihn in Hörspielen und im TV auch sehr gerne gehört und gesehen!!!.