Folge 175

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

Kommentar / Rezension schreiben

Kurzbewertung abgeben

Nachtwanderung mit Schrecken

Regie: Heikedine Körting
Musik: Bonda/Büscher
Effekte: André Minninger, Wanda Osten
Produktion: Heikedine Körting
Redaktion: Maike Nagel, Wanda Osten
Verlag: Europa

 

AUFLAGEN

CD, Europa

 

KURZBEWERTUNG
-

Erst kostenlos registrieren, dann Kurzbewertungen abgeben.
Anmelden

 

Kommentare zu Ein Fall für TKKG - Folge 175
- Nachtwanderung mit Schrecken
Stand: 12.12.2017

Alle Kommentare zur Serie - Neuer Kommentar

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

43529 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (175) - Nachtwanderung mit Schrecken
Lisi  10.11.2015 00:10

 Eine Folge, die von mir die Note "gut" bekommt. Klassische Ferienfreizeitthemen wie Diebstahl unter Kindern taucht auf und wird nett aufgelöst, auch die Kostümparty gefiel mir sehr gut. Eine Nachtwanderung muss auch auf jeder Freizeit sein. Dass Oma Tröls nun im Heim ist, ist für Fans der Dame vllt. traurig, aber ich kann es verschmerzen. Rasputin fand ich sehr unterhaltsam. Die Entführung um Karl gefiel mir gut. Gaby wurde schon 200 mal entführt und auch Tim bereits, als man ihn für den Politikersohn hielt und als er im Weinkeller der Sauerlichs lungerte. Auch der arme Willi wurde bereits Opfer. Endlich darf auch Karl mal entführt werden und im Mittelpunkt stehen. Wer Hardcorespannung erwartet, liegt hier falsch. Wer eine Klassenfahrtfolge mag, sollte zugreifen!

39930 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (175) - Nachtwanderung mit Schrecken
Malte  28.09.2012 08:56

 Der erste Zweiteiler in der TKKG-Welt ist da! Kai Schwind als Autor der Geschichte entführt die Zuhörerschaft zurück zu den Anfängen von TKKG und erzählt neue Abenteuer im Ferienlager.
Man merkt, dass der Einfluss von Stefan Wolf geringer geworden ist, da es deutlich weniger Kriminalfälle in einer Geschichte gibt. Gerade in einer Folge, die doppelt so lang ist, hätten viele Fälle Platz gehabt aber Schwind begnügt sich mit zwei Verbrechen, die natürlich auch noch zusammenhängen. Die Polizei wird hier extrem trottelig dargestellt, um den Einsatz von TKKG besonders notwendig erscheinen zu lassen. Das ist zwar nicht nett, aber es steigert den Wert von TKKG.

Fazit: Eine gelungene Jubiläumsfolge zur 175-sten. Mit Spannung, Abenteuer und einem netten Wiedersehen mit alten Bekannten.