Folge 173

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

Kommentar / Rezension schreiben

Kurzbewertung abgeben

Die Skelettbande

CharakterSprecherIn
Erzähler/in Wolfgang Kaven 
Tim Sascha Draeger 
Karl Niki Nowotny 
Klößchen (Willi) Manou Lubowski 
Gaby Rhea Harder 
Kommissar Glockner Edgar Bessen 
Ettel André Minninger 
Konrad Christian Rudolf 
Konrad Nils Noller 
Olaf Stephan Gabriel 
Olaf Lennart Küntzel 
Annette Mara Bergmann 
Annette Theresa Underberg 
Richard Ingo Nommsen 
Richard Lukas Sperber 
Jochen Ali Körting 
Jochen Jacob Mayerhoff 
Hedonis Mike Olsowski 
Hedonis Aaron Lee Ullmer 
Nils Marek Harloff 
Julius Mark Robinson 
Franz Dustin Sattler-Semmelrogge 
Riccarda Juliane Szalay 
Pollecker Oliver Geilhardt 
Sandra Christina Holsten 
Helga Becker Christa Krings 
Herr Vierstein Volker Bogdan 
Frau Vierstein Ingeborg Kallweit 
Dialogbuch: André Kussmaul
Regie: Heikedine Körting
Hörspielbearbeitung: André Minninger
Musik: Bonda/Büscher
Effekte: André Minninger
Produktion: Heikedine Körting
Redaktion: Wand Osten
Verlag: Europa
Produktionsjahr: 2011

INFO
Eines Nachts überraschen TKKG unheimliche Einbrecher in der Vierstein-Villa. Einbrecher, die auf ihre schwarze Kleidung Skelette gemalt haben und sich "Die Skelettbande" nennen. Doch wer verbirgt sich hinter den Eindringlingen? Und was hat der charismatische Bestseller-Autor Henry Hedonis mit der Sache zu tun? Tim, Karl, Klößchen und Gaby ermitteln und kommen einem Verbrechen auf die Spur, das bereits vor langer Zeit seinen Anfang nahm. Um Mitternacht schlägt die Stunde der Wahrheit…

 

AUFLAGEN

MC, Europa, 2011
CD, Europa, 2011

 

KURZBEWERTUNG
-

Erst kostenlos registrieren, dann Kurzbewertungen abgeben.
Anmelden

 

Kommentare zu Ein Fall für TKKG - Folge 173
- Die Skelettbande
Stand: 19.10.2017

Alle Kommentare zur Serie - Neuer Kommentar

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

44003 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (173) - Die Skelettbande
Gunther Rehm und Ele  01.06.2016 23:56

 Eine sehr gute Folge der Neuzeit ( auch wenn leider Veronika Neugebauer leider nicht mehr dabei sein kann:-(!!!.

Rhea Harder ist gewiß kein geeigneter Ersatz für die unvergleichliche Veronika, denn so toll wie sie Gaby gesprochen hatte, ist es halt schwer, einen ebenbürtigen Ersatz zu finden.

Bin ja TKKG-Fan der ersten Stunde, seit Anfang 1982 ( mein Mäuschen später, seit etwa 1989 ) und habe alle "Veronika Neugebauer" Folgen, mit der tollen Carsten Bohn Musik!!!

Der Inhalt dieser Folge ist sehr spannend, denn eine Jugendbande, die sich die Skelettbande nennt, man die Gegend unsicher, es folgen Einbrüche auf Einbrüche - auch Karl´s Eltern sind betroffen.

Am Anfang folgt eine Rückblende, vor 25 Jahren starb ein Mitglied der Bande, bei einem Einsatz, ein junges Mädchen.

Jetzt 25 Jahre später soll die Tat gesühnt werden und die Bande soll dafür büßen.

Die Musik ist, für neuere Verhältnisse sehr gut, es kommen ältere Stücke von Jan-Friedrich Conrad vor, aus den 90 ern.

Besonders habe ich mich über den Auftritt von Marek Harloff gefreut, dem "Bömmel" aus den "Fünk-Füchsen" ( die tolle Serie habe ich natürlich auch;-).

Auch echt super, Volker Bogdan und Ingeborg Kallweit ( Altstars der 80 er ) wirken hier als Karl´s Eltern mit.

Fazit: Eine ganz tolle neue Folge, die mir sehr gut gefällt ( wenn auch leider ohne Veronika:-(, die mit sehr guten Sprechern und toller alter Musik ( teilweise ) und eine packende Geschichte bietet.

Mein Mäuschen kennt sie noch nicht, aber morgen lernt sie sie dann auch kennen:-)!!!.-

44004 - Antwort zu Kommentar Nr. 44003
silvan  04.06.2016 16:55

 Hallo Gunther alias Patrik, dein Komentar den du über die Folge 173 von Tkkg geschrieben hast gefällt mir sehr gut, kennt deine Frau inzwischen diese Geschichte auch wenn ja ist es gut. Kennst du tkkg die Folgen 123 und 129 wenn ja ich kannte diese beiden Folgen schon aber jetzt habe ich die beiden Geschichten auf Cd, wie findest du das melde dich doch einmal bei mir.

44006 - Antwort zu Kommentar Nr. 44004
Gunther Rehm und Ele  04.06.2016 22:57

 Hallo Silvan,

dass freut mich, dass Dir mein Kommentar sehr gut gefallen hatte.

Meine Frau ( mein Mäuschen ) gefällt die Folge auch sehr gut.

Ja, die Folgen 123 und 129 kenne ich selbstverständlich auch.
Finde beide gut, wobei mir die 129 noch einen Tick besser gefällt.

Habe TKKG auch auf MC und CD ( die ganz alten aus meiner Kindheit sind auf MC und die neueren auf CD ) bei mir zuhause.

42053 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (173) - Die Skelettbande
Lilo  09.04.2014 13:15

 Sehr schöne, spannende aber auch ernste Folge. Eine der Besten unter den neuen. Hier werden auch mal alltägliche Probleme wie Ehekrisen angesprochen... In dieser Folge soll Klößchen eine Anspielung auf Folge 1: "Jagt nach den Millionendieben" machen. Weiß jemand welche Stelle das ist? :-)

42715 - Antwort zu Kommentar Nr. 42053
MAX  22.11.2014 04:23

 Das ist die Stelle, an der Willi von der Ehekrise seiner Eltern erzählt, weil seine Mutter nur noch vegetarisches Essen vorgesetzt hat und sein Vater lieber Fleisch gegessen hat. So eine Szene findet sich auch in der ersten TKKG-Folge.

39948 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (173) - Die Skelettbande
ben2000  04.10.2012 15:14

 gute Folge. man hätte aber dennoch mehr daraus machen können-aber hey:
andere können immer leicht kritisieren=) Für mich ist und bleibt TKKG einfach geil!!!

37738 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (173) - Die Skelettbande
Rici  09.08.2011 16:51

 Hi,

ich schreibe meine Bachelorarbeit zum Thema TKKG und Gabis Rolle, wenn jemanden also eine Folge einfallt in der sie besonders mutig ist oder ganz besonders unterdrückt wird, also so à la "Mädchen müssen abends zu Hause bleiben."
würde ich mich über den Namen der Folge sehr freuen.

37503 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (173) - Die Skelettbande
Marvin  04.07.2011 19:14

 Ich habe die Folge am Wochenende gehört und musste erst mal eine Nacht darüber schlafen.
Den Zeitsprung um 25 Jahre (ich glaube, so viele waren es) fand ich nicht schlecht, aber mich hat diese Versammlung der Skelettbande an frühere Folgen in abgewandelter Form erinnert.
Als ich in der Sprecherliste gelesen habe, dass Karls Eltern mal wieder vorkommen, habe ich mich gefreut, aber dann haben sie beide nur einen Satz gesprochen. Ich bin der Ansicht, man hätte sich das ebenso gut sparen können.
Leider hat mich die Folge nicht überzeugt, auch, wenn sie ziemlich mitreißend ist und nicht von vornherein alle Fragen beantwortet.