Nachricht zu Hanni & Nanni - Folge 31
- Alarm bei Hanni und Nanni

Dein Name


Deine e-mail Adresse


Deine Nachricht


Sicherheitsabfrage / SPAM-Schutz
Was ergibt: Neun plus Sieben?

Möchtest Du das Hörspiel auch bewerten? Dann wähle hier ein Stimmungszeichen.

 
Suchst du etwas, oder möchtest du etwas anbieten? Dann schreibe deinen Kommentar bitte nicht hier, sondern auf dem Marktplatz.

Kommentare zu Hanni & Nanni - Folge 31
- Alarm bei Hanni und Nanni
Stand: 13.12.2018

Alle Kommentare zur Serie - Neuer Kommentar

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

45414 - Kommentar zu Hanni & Nanni - (31) - Alarm bei Hanni und Nanni
Marvin  06.12.2018 14:49

 Ich bin von der Folge positiv beeindruckt. Es wurde ein ausgewogenes Verhältnis zwischen dem heutigen Zeitgeist und dem "alten" Charme der frühen Folgen erreicht. Die Handlung ist sehr spannend und man fiebert mit. Ich werde das Hörspiel bald ein weiteres Mal hören, weil ich glaube, noch gar nicht alles mitbekommen zu haben. Die Ereignisse überschlagen sich beinahe, was ungewöhnlich für "Hanni und Nanni" ist. Mein erster Eindruck ist jedenfalls ein sehr guter.

42401 - Kommentar zu Hanni & Nanni - (31) - Alarm bei Hanni und Nanni
Ele  30.07.2014 23:56

 Diese Folge ist sehr spannend!!! Vor allen Dingen hat Fräulein (Frau) Theobald unter den neuen Schülerinnen (auch Zwillinge) zu leiden. Weiterhin wurde Elli von diesen Schülerinnen beeinflusst.

Die Sprecher sind super und die Musik durchwachsen!

29921 - Kommentar zu Hanni & Nanni - (31) - Alarm bei Hanni und Nanni
Malte  22.06.2009 11:49

 In Folge 31 des Klassikers beziehen die Zwillinge Ina (Rahel Kakies) und
Nina (Henrike Fehrs) das Internat Lindenhof. Doch die arroganten neuen
Mädchen denken nicht dran sich an die Schulregeln zu halten und ihre Handys während der Schulzeit auszuschalten. Das Gegenteil ist der Fall.

Sie fahren nicht nur ihren Mitschülerinnen über den Mund, sondern auch ihrer Französsischlehrerin (Elga Schütz) und der Direktorin Frau Theobald (Renate Pichler).

Die Folge wirkt durch die Musik und Jugendsprache der Internatsmädchen
zeitgemäß. Auch das Thema der Folge entspricht dem Zeitgeist. Damit wurde die Serie erneut auf einen aktuellen Stand gebracht.

Die Sprecher erzeugen dagegen den „alten Charm“, so dass eine vergnügliche Unterhaltung und Dramatik garantiert ist.

Fazit: Eine durchweg spannende und moderne Geschichte um den Lindenhof und die moralich korrekten Mädchen Hanni und Nanni. Empfehlenswert, da jung, frisch
und vergnüglich! Sprecherleistung super gut!