Folge 136

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

Kommentar / Rezension schreiben

Kurzbewertung abgeben

Argentinische Entführung

CharakterSprecherIn
Erzähler/in Wolfgang Kaven 
Tim Sascha Draeger 
Karl Niki Nowotny 
Klößchen (Willi) Manou Lubowski 
Gaby Veronika Neugebauer 
Blitz Ilja Richter 
Hooker Lars Lächel 
Zicke Alexandra Doerk 
Andreas Tobias Schmidt 
Luis Gosta Liptow 
Kati Lilian Lou 
Hardy Aaron Lee Ullmer 
Edi Hans Sievers 
Edeltraut Konstanze Ullmer 
Walter Claus Wilcke 
Autor: Stefan Wolf
Dialogbuch: Stefan Wolf
Regie: Heikedine Körting
Musik: Bonda, Büscher (Titel)
Effekte: André Minninger
Produktion: Heikedine Körting
Redaktion: Wanda Osten
Verlag: Europa
Produktionsjahr: 2003

INFO
Was in Buenos Aires längst zum Alltag gehört, wird leider auch zum Problem in der TKKG-Stadt: Die argentinische Entführung. 13mal sind unbekannte Gangster mit dieser Methode schon erfolgreich gewesen. Jetzt werden Kati und Hardy ihre Opfer, die kleinen Kinder eines Industriellen. Was hat der Blinde, der Gaby so frech anglotzt, damit zu tun? Vor allem aber sind Blitz, Hooker und Zicke, die als Tango-Trio in der Fußgängerzone spielen, verdächtig. Wieder eine heiße Herausforderung für TKKG…

 

AUFLAGEN

MC, Europa, 2003
CD, Europa, 2003

 

KURZBEWERTUNG
-

Erst kostenlos registrieren, dann Kurzbewertungen abgeben.
Anmelden

 

Kommentare zu Ein Fall für TKKG - Folge 136
- Argentinische Entführung
Stand: 19.10.2017

Alle Kommentare zur Serie - Neuer Kommentar

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

42942 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (136) - Argentinische Entführung
Gunther Rehm  05.03.2015 23:26

 Eine sehr gute und wendungsreiche Folge der neuen TKKG-Zeit.

Hier werden zwei Kinder entführt und die Handlungsstränge führen zu einem vermeintlichen Blinden, der es aber nicht ist und zu drei Straßenmusiker in der Fußgängerzone, die brilliant besetzt von Alexandra "Delphin" Doerk, Oliver "Justus Jonas" Rohrbeck und Ilja "Disco-Licht aus und Spot an" Richter verkörpert wird.

Wer steckt hinter den mysteriösen Entführung der kleinen Kinder ???.

Auch die Nebenrolle sind sehr gut besetzt, so geben sich Hans "Devon Miles" Sievers und Claus "Percy Stuart" Wilcke ein Stelldichein in dieser Folge.

Von Claus Wilcke haben wir letztes Jahr, Mitte Oktober im Neuwieder Stadttheater ( er hatte dort den Inspektor in Hitchcocks "Bei Anruf Mord" gespielt ), wo ich zusammen mit meiner Verlobten Gabili gewesen war, tolle Autogramme mit sehr lieben Widmungen bekommen. Ein echt sympathischer Schauspieler eben - hatte noch einen kleinen lustigen Smalltalk mit ihm geführt.

Die Musik hier ist zwar sehr modern gehalten, aber es kommen auch Stücke aus alten Europa-Zeiten vor.

Fazit: Eine sehr gute TKKG-Folge der neueren Zeit, die es zwar nicht mehr mit den genialen Klassikerfolgen von 1-80 ( die ich so sehr liebe ) aufnehmen kann, aber noch viel besser ( dank der Urbesetzung der "Gaby", meiner Lieblingsssprecherin, Veronika Neugebauer, der einzig wahren Gaby ) als die ganz neuen von heute sind, wo Rhea Harder die Gaby spielt.

27186 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (136) - Argentinische Entführung
Marvin  20.07.2008 11:16

 Hm ... ich weiß nicht so recht, was ich von der Folge halten soll ...
Am Anfang dachte ich noch, es wird ganz super, weil die Szene im Eiscafé spannend war.
Aber im Verlauf der Folge wird das Hörspiel immer langweiliger.
Man sollte sich schon vorher alles überlegen, bevor man so einen Käse produziert.

13784 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (136) - Argentinische Entführung
Namenlos  17.10.2005 10:45

 Um dieses Hörspiel verfolgen zu können muss man echt gut zuhören aber es braucht auch jede menge Fantasie

23236 - Antwort zu Kommentar Nr. 13784
Max  30.06.2007 14:37

 Lars Lächel ist wohl eher das Pseudonym von Oliver Rohrbeck!