Folge 83
Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen. Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

Benjamin als Gespenst

CharakterSprecherIn
Benjamin Blümchen Jürgen Kluckert 
Otto Kai Primel 
Karla Kolumna Gisela Fritsch 
Frau Krause Ingeborg Wellmann 
Herr von Knobloch Hans Werner Bussinger 
Reiner Keiner Manfred Rahn 
Heiner Keiner Michael Pan 
Kasimir Mario von Jascheroff 
Erzähler/in Joachim Nottke 
Autor: Ulli Herzog, Klaus P. Weigand
Regie: Ulli Herzog
Musik: Heiko Rüsse (Titel)
Ton: Carsten T. Brüse
Verlag: kiddinx
Produktionsjahr: 1996

INFO
Kasimir, das nette kleine Gespenst von Burg Eintracht kann nicht mehr schweben. Die Gespensterführungen fallen aus. Als Benjamin davon erfährt, ist er begeistert: Gespenst wollte er schon immer mal sein! Und damit beginnt für alle ein lustiges Gruselabenteuer, bei dem bestimmt niemand Angst haben muß.

 

AUFLAGEN

MC, kiddinx, 1996

 

KURZBEWERTUNG
3 Stimmen

Burg Eintracht
Brüder Keiner
so lustig!
Huhu
albern
ohne wirklichen Inhalt
nverviges "Huuhuu" und "Törö"
Herr von Knoblauch
unsinniger Anfang
kindischer Kasimir

Erst kostenlos registrieren, dann Kurzbewertungen abgeben.
Anmelden

 

Kommentare zu Benjamin Blümchen - Folge 83
- Benjamin als Gespenst
Stand: 21.10.2019

Alle Kommentare zur Serie - Neuer Kommentar

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen. Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

 Hallo!
Sicherlich, diese Hörspiele werden in Hauptsache für Kinder hergestellt.
Aber wie ich immer wieder gerne sage, es gibt einen gewaltigen Unterschied zwischen
"Unterhaltung für Kinder" und
"Kindische Unterhaltung"!!!
Und diese Folge ist leider letzteres!

fulltimesurvivor  08.10.2019 20:06

45738 - Kommentar zu Benjamin Blümchen - (83) - Benjamin als Gespenst

 Absolut richtig! Fällt mir leider vor allem bei den neueren Benjamin Blümchen Folgen auf. Auch die neue Folge "Halloween-Nacht", ist wieder relativ grenzwertig und fast schon zu kindisch und albern. Früher ging es doch auch...

Lilly  11.10.2019 18:05

45744 - Antwort zu Kommentar Nr. 45738

 Es ist ein großer Unterschied ob du mit Herz dabei bist wie (Edgar Ott & Joachim Nottke) oder nur mit dem Kopf.... Die guten sterben wie die Fliegen und die neuen sind 08/15

Merlin Petrus  16.10.2019 07:01

45748 - Antwort zu Kommentar Nr. 45744

 Da kann ich mich vollkommen anschließen.
Bei Bibi gibt es ähnlich schlechte Folgen, insbesondere "Das Schmusekätzchen".

Marvin  09.10.2019 20:50

45741 - Antwort zu Kommentar Nr. 45738

 Ich bin von der Folge enttäuscht. Es ist eine dieser typischen neueren, der man deutlich anmerkt, dass den Autoren die Ideen ausgehen und außerdem das Niveau stark herabgesetzt ist.
Positiv ist, dass hier mal auf eine ältere Folge Bezug genommen wird und die Handlung auf der "bekannten" Burg Eintracht spielt.
Aber alles, was Kasimir und Benjamins und Ottos Gespenster-Künste angeht, ist katastrophal. Ich will mich nicht gegen die Idee aussprechen, mal etwas Gespensterspuk in eine Folge einzubringen. Das ist eine gute Idee zur Kinderunterhaltung, wie man z. B. beim Kleinen Gespenst von Ottfried Preußler gesehen hat. Aber hier handelt es sich um eine flache und eindimensionale Handlung, die Kindern nicht zum Nachdenken anregt und auch die Fantasie nicht fördert. Schade, dass eine so gute Idee so schlecht umgesetzt bzw. ausgebaut worden ist.

Marvin  18.05.2013 20:04

40994 - Kommentar zu Benjamin Blümchen - (83) - Benjamin als Gespenst

 Ich finde diese Folge - wie die meisten neueren - einfach nur blöd. Dieses ständige "Huuhuu" und "Törö" nervt ziemlich - und die Phantasie wird bei dieser Folge doch etwas überstrapaziert. Klar, dass ist eh alles Fiktion - aber trotzdem... Dass es neben sprechenden Elefanten nun auch Gespenster gibt... Ich habe das Gefühl, den Autoren ist einfach nichts eingefallen - und so haben sie die Hörspielzeit einfach mit Blödsinn gefüllt. Manchmal wundert man sich zwar, was bei Kindern gut ankommt - und für Kinder ist die Serie ja nun mal ursprünglich gedacht -, aber mir fällt dazu nur ein: Hörerverdummung!

LillyFee  03.02.2008 09:31

25555 - Kommentar zu Benjamin Blümchen - (83) - Benjamin als Gespenst

 mein Neffe fand die Geschichte in der Zeit wo er 3-5 war lange Zeit ganz toll, auch die TV Folge wurde rauf und runter geschaut, heute ist er 12 und hört kein Benjamin mehr. Ich bin mag lieber die Klassiker Folgen, da ich mit denen Aufgewachsen bin (bin 38) und ich höre auch nur die Hörspiele, da die TV Folgen meist anders als die Hörspiele sind und ich mir die Charaktere auch nie als Zeichentrick vorstelle, sondern immer als Reale Personen, auch Benjamin als realen Elefant nur eben sprechend ^^

Finistra  13.09.2013 16:29

41402 - Antwort zu Kommentar Nr. 25555

 Du musst es ja nicht hören uns falls es dir entgangen ist es ist für Kinder ab 3 Jahren die können noch nicht klar denken.

Maik  03.02.2008 13:02

25557 - Antwort zu Kommentar Nr. 25555

 Kann ich nicht bestätigen, war selber mal 3 Jahre alt.

Alexander  12.02.2008 23:32

25652 - Antwort zu Kommentar Nr. 25557

 Michael Pan hat doch später in der Fernsehserie den Hinki gesprochen oder irre ich mich da

Katharina  10.03.2006 22:27

15779 - Kommentar zu Benjamin Blümchen - (83) - Benjamin als Gespenst

 Ich finde schön, dass immer mal wieder Michael Pan als Sprecher auftaucht.
Als Commander Data bei Star Trek finde ich die Stimme schon 1a !!

Klaus  29.11.2004 13:05

10999 - Kommentar zu Benjamin Blümchen - (83) - Benjamin als Gespenst

Layout 2019

hoerspielland.de > Hörspiel-Fakten > Benjamin Blümchen > 83. Benjamin als Gespenst