Folge 107

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

Kommentar / Rezension schreiben

Kurzbewertung abgeben

Lösegeld für einen Irrtum

CharakterSprecherIn
Erzähler/in Günter König 
Tim Sascha Draeger 
Karl Niki Nowotny 
Klößchen (Willi) Manou Lubowski 
Gaby Veronika Neugebauer 
Susanne Carsten Ursula Sieg 
Regina Riedenbach Ann Montenbruck 
Ute Riedenbach Karin Lieneweg 
Ralf Riedenbach Reiner Nowak 
Martin Greilisch Andreas Martens 
Anna Kappelhuber Eva Gelb 
Helmut Krokow Manfred Liptow 
Petra Krokow Gerlinde Dillge 
Elisabeth Vierstein Samira Chanfir 
Leuschke Hans-Peter Kaehler 
Rinkstedt Achim Schülke 
Autor: Stefan Wolf
Dialogbuch: Stefan Wolf
Regie: Heikedine Körting
Musik: Bonda/Büscher (Titel)
Effekte: André Minninger
Verlag: Europa
Produktionsjahr: 1998

INFO
Der Chirurg Dr. Riedenbach und seine Familie werden von einem gefährlichen "Psycho" bedroht, der sich für den tragischen Tod seiner Frau, den der untadelige Arzt angeblich verschuldet hat, rächen will. Die Riedenbachs wagen es nicht, in die Ferien zu fahren - weil der "Psycho" ihr Haus brandschatzen will. Doch die Tochter Regina fährt mit TKKG und Tims Mutter an den Liegstätter See, um ein paar unbeschwerte Ferientage zu verbringen. Allerdings stellt sich heraus: auch dort ist der "Psycho" - und kurz nach der Ankunft ist Regina verschwunden.

 

AUFLAGEN

MC, Europa, 1998

 

KURZBEWERTUNG
1 Stimme


Erst kostenlos registrieren, dann Kurzbewertungen abgeben.
Anmelden

 

Kommentare zu Ein Fall für TKKG - Folge 107
- Lösegeld für einen Irrtum
Stand: 12.12.2017

Alle Kommentare zur Serie - Neuer Kommentar

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

39760 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (107) - Lösegeld für einen Irrtum
Fanatewo 212  13.08.2012 11:22

 Dieser Psyco hat echt die Hose voll !!!!!!!!!!

33632 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (107) - Lösegeld für einen Irrtum
Jenson  12.07.2010 20:35

 Kann mir BITTE jemand das Ende erklären? "Die Entführer wurden nie gefasst und Regina taucht wieder auf, Ende." Hab ich nie kapiert...

31679 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (107) - Lösegeld für einen Irrtum
Marvin  08.12.2009 11:57

 Ich wollte mir die Folge irgendwie nie anhören, weil ich immer gedacht habe, ich würde sie schon kennen.
Aber als ich sie am Wochenende eingelegt habe, ist mir aufgefallen, dass sie mir völlig unbekannt ist.
Die Verwechslung eines Entführungsopfers kam schon mal vor, in "Das Geheimnis der chinesischen Vase".
Zum Verhalten von Elisabeths Vater fehlen mir einfach die Worte. Wie kann einem nur egal sein, was aus einem anderen Mädchen wird und Hauptsache, die eigene Tochter ist geschützt?!
Ich bin dem Fall mit Spannung gefolgt und war von seinem Ausgang total überrascht.
Dass die Mutter einfach ein fremdes Baby genommen hat, ist unfassbar, aber irgendwie auch verständlich (bei dem Mann).
Ursula Sieg ist als Susanne dabei und ein weiterer Pluspunkt der Folge.
Sie gehört zu meinen Favoriten und beschäftigt mich seltsamerweise jetzt immer noch :-)

44218 - Antwort zu Kommentar Nr. 31679
Gunther Rehm und Ele  14.10.2016 21:51

 Und bei der TKKG-Folge 17 "Die Doppelgängerin" wurde dass Entführungsopfer verwechselt, denn eigentlich sollte Inge Selbmann entführt werden, aber es wurde ihre Doppelgängerin, Bärbel Zonker entführt.

44220 - Antwort zu Kommentar Nr. 44218
Ele  15.10.2016 15:54

 Ich frage mich sehr, was am Ende mit Martin Greilich passiert. Wurde er - und die Entführer - etwa einfach laufen gelassen???

31374 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (107) - Lösegeld für einen Irrtum
Namenlos  08.11.2009 12:02

 Ein böser Arzt hat die Tochter der Familie Riedenbach entführt. Es kommt zum Terror. Der böse Arzt will der Familie Riedenbach ihr Haus abbrennen.
Doch auf Regina die Tochter der Riedenbachs wartet eine Überraschung.
Mitsamt TKKG fährt sie nach Österreich an den Liegstätter See.
Doch der Halunke ist auch dort.
TKKG wundern sich. Regina ist nach dem Einrichten des Hotelzimmers spurlos verschwunden. Hat der fiese Arzt sie? TKKG machen sich auf die Suche

28539 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (107) - Lösegeld für einen Irrtum
Gonda  01.01.2009 00:54

 *lach* - zwei Lösegeldfolgen hintereinander, und beide in Österreich? Interessanter Ansatz . . .

26040 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (107) - Lösegeld für einen Irrtum
inco  17.03.2008 11:27

 tolle Folge muss man haben!!! gefällt mir echt richtig gut. na dann geht und kauft sie euch!

22573 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (107) - Lösegeld für einen Irrtum
Olivia  23.04.2007 17:49

 Sind die nicht in Österreich?? Von wegen "grenzüberschreitend mit der hiesigen Polizei in Verbindung setzen" und "Gendarmerie" und so... Warum kostet dann die Taxifahrt 9.80 Mark??? Und lässt sich auf zehn Mark rausgeben??

22599 - Antwort zu Kommentar Nr. 22573
Nina  29.04.2007 12:02

 Du hast Recht, das ist mir auch schon aufgefallen. Naja, das scheinen die nicht so genau zu nehmen ;-)

20074 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (107) - Lösegeld für einen Irrtum
Pinklady  15.11.2006 23:49

 super folge! gefällt mir sehr gut!!!

20294 - Antwort zu Kommentar Nr. 20074
Katharina  29.11.2006 15:57

 Stimmt, ist am Schluss total witzig!

9362 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (107) - Lösegeld für einen Irrtum
ben-alex  28.05.2004 16:46

 Hab ich da was nicht richtig mitbekommen, oder wird da gar nicht aufgeklaert, was mit der Familie passiert, die am Anfang bedroht wird? Ploetzlich yauchen die anderen Kidnapper auf und der, der das Haus in Brand setzen wollte, wird vergessen. Zum Schluss: Friede, Freude, Eierkuchen. Koennt ihr mir helfen?

Ben-Alex

9363 - Antwort zu Kommentar Nr. 9362
Otto  28.05.2004 16:55

 leider nein Ben.

Die Logik hat sich bei TKKG ab Folge 20 verabschiedet.