Folge 60

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

Kommentar / Rezension schreiben

Kurzbewertung abgeben

Der Teufel vom Waiga-See

CharakterSprecherIn
Erzähler/in Eric Vaessen 
Tim Sascha Draeger 
Karl Niki Nowotny 
Klößchen (Willi) Manou Lubowski 
Gaby Veronika Neugebauer 
Kommissar Glockner Edgar Bessen 
Margot Glockner Ingeborg Kallweit 
Thea Ann Montenbruck 
Graf Edgar Hoppe 
Gräfin Ursula Vogel 
Oldo Michael Harck 
Portier Gernot Endemann 
Schelldorn Gottfried Kramer 
Prüffe Klaus-Peter Kaehler 
Autor: Stefan Wolf
Dialogbuch: H. G. Francis
Regie: Heikedine Körting
Musik: Ralph Bonda (Titel)
Künstlerische Gesamtleitung: Dr. Beurmann
Verlag: Europa
Produktionsjahr: 1988

INFO
Geheimnisvolle Dinge ereignen sich am Waiga-See - bis eines Nachts ein Gehöft in Flammen aufgeht. Die TKKG-Freunde, auf die Spur gebracht von der AUsreißerin Thea, jagen den Feuerteufel. Werden die Gefahren, mit denen sie zu kämpfen haben, immer tödlicher?

 

AUFLAGEN

MC, Europa, 1988

 

KURZBEWERTUNG
1 Stimme

TKKG in Österreich
tolle Musik
Klöschen

Erst kostenlos registrieren, dann Kurzbewertungen abgeben.
Anmelden

 

Kommentare zu Ein Fall für TKKG - Folge 60
- Der Teufel vom Waiga-See
Stand: 11.12.2017

Alle Kommentare zur Serie - Neuer Kommentar

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

34402 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (60) - Der Teufel vom Waiga-See
Lars  06.10.2010 14:19

 Ihr müsst die Folge nachts hören und dann wenn Gaby fragt: "Tim, warum kommt der alte Schelldorn nicht aus dem Haus?" GRUSELMUSIK SETZT EIN...
"Ein Schwerverletzter!" BESSER ALS JEDER HORROFILM!!!

32699 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (60) - Der Teufel vom Waiga-See
Gunther Rehm  15.03.2010 23:05

 Eine Folge, die deutlich Anleihen zum TKKG - Hörspiel Nr. 12 "Nachts, wenn der Feuerteufel kommt" hat. Da brannten auch Gehöfte nieder.

Aber trotzdem ist dieses Hörspiel, von der Strukturierung des Falles anders.

Es ist zudem sehr spannend gemacht mit tollen Sprechern wie Gernot Endemann, Ann Montenbruck, Edgar Hoppe ( bekannt als Dietmar Steiner aus dem Großstadtrevier ).

Auch die Musik ist sehr gut, besonders die Jahre 1988 - 1991 hat Europa einige tolle Musikstücke dabei gehabt, die zwar nicht von Carsten Bohn sind ( wegen Rechtstreit nur bis 1986 Musikbeisteuerung ).

Aber Jan Friedrich Conrad ist musikalisch ebenso gut, denn er hat nach Bohn viele tolle Musikstücke für TKKG und Co geschrieben.

Fazit: Tolles vor Spannung "brennendes" ;-))) Hörspiel der tollen Serie

Ruft mal jemand die Feuerwehr =-)))..

30871 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (60) - Der Teufel vom Waiga-See
bambikitz28  15.09.2009 19:22

 Eigentlich eine tolle spannende Geschichte, TKKG mal wieder unterwegs (allerdings wie schon in der Vorfolge und genauso gehts wieder um Bilder... Hm dass sich Dinge wiederholen ok und bei der Letzen Folge fand ichs noch toll, dass die TKKG mal wieder unterwegs ist, aber 2 Folgen hintereinander, nicht so gut. Und Tims Tante auch komisch, einmal wars die Tante und einmal die beste Freundin der Mama... Hier nur ne 3 obwohl sonst die Geschichte gut ist... Naja gut ne 2- weil die Story weiter vorne oder hinten besser abgeschnitten hätte also die Wiederholung nicht so offensichtlich ist..

29681 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (60) - Der Teufel vom Waiga-See
Marvin  30.05.2009 15:50

 Oldo war mir von Anfang an unsympathisch und seine Stimme klang auch so komisch.
Den Fall fand ich sehr spannend, obwohl das Cover etwas übertrieben dargestellt ist.
Dank TKKGs Hilfe wurde der Teufel vom Waiga-See entlarvt und Thea von ihrer Angst befreit.
Klößchens Sprüche waren mal wieder nicht zu überbieten und die Sprecher sehr gut gewählt.
Schade, dass Kommissar Glockner nur am Anfang vorkam, aber der Gendarm war auch okay.

28702 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (60) - Der Teufel vom Waiga-See
Nick Knatterton  18.01.2009 17:20

 highlightfolge der tkkg reihe!

28398 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (60) - Der Teufel vom Waiga-See
Jo  07.12.2008 09:33

 Tolle Folge. Kann man bei jeder Gelegenheit hören und macht immer Spaß, sie anzuhören. Die ganze Handlung der Geschichte, erst zweigespalten und am Ende gehört alles zusammen. Echt super! 10 von 10 Punkten.

26822 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (60) - Der Teufel vom Waiga-See
Max  16.06.2008 15:30

 Ursula Vogel spricht in dieser Folge zwei Rollen. Die von der Gräfin und die von Tante Isa.

26801 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (60) - Der Teufel vom Waiga-See
inco  14.06.2008 21:41

 noch mal ich, wie schon gesagt ähh (geschrieben) ist die Folge der Hammer, nur es ist ein bisschen unlogisch das Tim erst die beste Freundin seiner Mutter im Grand-Hotel besuchen will und dann stellt sich auf einmal heraus das es seine Tante ist. Ich meine beste Freundin und Tante sind schon ein Unerschied! Klöschen hat in der Folge auch wieder ein paar gute Sprüche auf lager wie z.B. "ach du dicker Vater den hab ich noch im Ärmel " echt spitze !!! Es lohnt sich auf jeden Fall diese Folge im Regal stehen zu haben.

28604 - Antwort zu Kommentar Nr. 26801
Namenlos  07.01.2009 23:28

 in einer anderen folge in der seine mutter entführt wird, wird gesagt, dass er zu der besten freundin seiner mutter schon seit er klein ist immer tante isa gesagt hat.

26033 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (60) - Der Teufel vom Waiga-See
inco  17.03.2008 11:11

 Geile Folge immer wieder ein Genuss sie zu höhren. Und die musik ist einfach fantastisch. Auch gefällt mir der Inhalt des TKKG Falles sehr gut, echt supi. Eine meiner Lieblinge in meiner Sammlung!!!

21476 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (60) - Der Teufel vom Waiga-See
Ole  09.02.2007 15:04

 Poldgar Prüffe, diesen Namen werde ich nie vergessen

18104 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (60) - Der Teufel vom Waiga-See
udo  16.07.2006 17:48

 hi ich bin udo und sitze im knast weil ich tim die uhr geklaut habe. hihi