Kommentare zu Die verwegenen 4
Stand: 27.05.2017

Neuer Kommentar zur Serie

42335 - Kommentar zu Die verwegenen 4 - (1) - Die verwegenen 4 reißen aus
Gunther Rehm  18.07.2014 23:38

 Eine kleine, aber feine Serie von Enid Blyton.

Die Sprecher, wie der noch sehr junge Fabian Harloff, Svenja ( höre ich auch sehr gerne ) und Anika Pages, Marc Seidenberg, Günther Flesch ( auch toller Sprecher ), Ursula Sieg, Joachim Wolff, Karl-Ulrich Meves etc. überzeugen auf ganzer Linie.

Reinhilt Schneider ist auch kurz hier dabei - ihr Name steht aber leider nicht im Cover.

Wilfried Blasberg ( 1938 - 2012 ) den Hörspielfans besonders als König vom "Kleinen Muck aus der Märchenbox 8", herkennen ist sehr gut, denn er hat hier eine kleine aber feine Rolle, als Gangster Johnny.

Schade, dass Europa ihn nicht mehr verpflichtet hatte und er noch in mehr Hörspielen, dieses genialen Labels mitmachen durfte.

Er hat leider nur wenige Rollen für Europa eingesprochen:

Märchenbox 8 "Kleiner Muck" als König
Märchenbox 9 "gestiefelter Kater" als Kater
und eben hier.

Ferner war er sehr viel im Fernsehen gewesen, wie z.B. in einer Tatort Schimanski Folge von 1984 "Rechnung ohne den Wirt", wo er den Kriminalrat Dr. Wolf spielte.

Die Musik von Carsten Bohn ist mal wieder erstklassig und es macht tierischen Spaß, diesen tollen, wie genialen Klängen, des großen "Meisters";-) zu lauschen.

Fazit: Eine sehr gute Folge einer sehr guten Reihe, die sich nicht von der "Fünf Freunde und der Rätselserie" von Enid Blyton verstecken muß - zwei Serien, die dass geniale Label Europa auch supergut vertonte.

41121 - Kommentar zu Die verwegenen 4 - (1) - Die verwegenen 4 reißen aus
Dr. Remplem  23.06.2013 15:01

 Ich bin momentan mal wieder auf dem Blyton-Trip.
Was wäre meine Jugend ohne Hörspiel-Adaptionen ihrer Werke gewesen?
Wahrscheinlich nur halb so schön!

Die Enid Blyton-Serien "Fünf Freunde" und "Rätsel um ..." gehören seit meiner Kindheit zu meinen absoluten Favoriten.

"Die verwegenen 4" habe ich zwar auch in meiner Kindheit kennen gelernt, einen besonderen Eindruck haben sie allerdings nicht bei mir hinterlassen.
Ich kann mich auch nicht mehr daran erinnern welche Folgen ich besaß. Meine aber, daß es die ersten beiden Folgen waren.
Aber genau kann ich es beim besten Willen nicht mehr sagen!

In den letzten Jahren habe ich bei ebay immer mal wieder nach den alten MCs Ausschau gehalten, aber die dafür angesetzten Preise waren mir einfach zu hoch.
Vor gut drei Jahren hatte ich dann endlich Glück : zwei MCs für weniger als fünf Euro, da kann man nichts sagen.
Und so konnte ich mir heute diese Nostalgie wieder zu Gemüte führen.

Bei "Die verwegenen 4 reißen aus" sind natürlich viele Versatzstücke der "Fünf Freunde" oder "Rätsel um ..."-Reihe wiederzufinden, aber nicht ganz so gut umgesetzt worden.
Auch die Sprecher der vier bleiben weit hinter denen der anderen beiden Reihen zurück.
Gute Unterhaltung ist es aber auf jeden Fall!

Besonders gut gefällt mir Christian Rode als Erzähler, in dieser Funktion ist er heute ja recht häufig zu hören.
Eine tolle Geräuschkulisse läßt einen glauben, sich mitten im Geschehen zu befinden.
Auch musikalisch überzeugt diese Produktion voll und ganz. So bekommen wir einige der schönsten Melodien aus der Feder von Carsten Bohn zu hören.
Nur die Anfangsmelodie finde ich furchtbar, die wurde schon bei den letzten drei "Rätsel um ..."-Folgen verwendet, und ist zusammen mit der Anfangsmelodie von "TKKG" eines der schlechtesten Stücke von Carsten Bohn überhaupt!

LG Dr.Remplem

39849 - Kommentar zu Die verwegenen 4 - (2) - Die verwegenen 4 bewähren sich
Ele  31.08.2012 23:56

 Diese Folge gefällt mir besser als Folge 1. Sie ist sehr unterhaltsam.

Interessant finde ich, dass der Junge, welcher entführt wurde, erst am Ende mitspielt.

Wichtige Info: Fräulein Jones wird von Renate Pichler - und nicht von Maria Sendling (manchmal Pseudonym für Hella von der Osten-Sacken) gespielt.

36914 - Kommentar zu Die verwegenen 4 - (4) - Die verwegenen 4 auf heißer Spur
Gunther Rehm  13.06.2011 13:40

 Eine schöne alte Krimiserie von Enid Blyton. Sie ist schön im alten Stil der "Fünf Freunde", "Rätselserie" und Co. gehalten.

Die Kindersprecher, der verwegenen vier, die hier alle noch jung waren, wie Fabian Harloff, Svenja Pages, Anika Pages, Marc Seidenberg, Jan Krause überzeugen auf ganzer Linie.

Sogar Sascha Draeger ( Tarzan - Tim ) ist hier dabei, als Tino, ( im Inlay falsch als Nicolas Brammer aufgeführt ).

Im Inlay stehen wieder viele Falschnamen:

Mr. Sandros ist Günther Flesch ( habe ein Autogramm mit Widmung von ihm, 2008 erhalten ).
Mrs. Sandros ist Susanne Beck

Die Räuber, die hier garnicht aufgeführt werden, sondern nur als Räuber unter anderem aufgeführt sind, sind, Harald Pages, Volker Bogdan u.a

Der Eisverkäufer namens "Töff-Töff", ist garnicht gelistet. Er wird von Wolf Rathjen gesprochen.

Auch die restlichen Sprecher, wie Joachim Richert, Jürgen Thormann, Rüdiger Schulzki ( habe ein Autogramm von 2009 von ihm mit Widmung erhalten ), sind allererste Klasse.

Die Musik ist sehr schön von Carsten Bohn ( habe auch ein Autogramm von ihm, 2008, mit Widmung, erhalten ) ins Hörspiel komponiert worden.

Der Meister ist immer noch der beste;-)).

Die Athmosphäre im Tal und auf dem Berg, ist, was die Effekte angeht, sehr schön gemacht worden.

Fazit: Ein tolles, mit sehr guten Sprechern, toller Athmosphäre und Effekten sowie genialer Musiken des Meisters Carsten Bohn, gemachtes Hörspiel, das ich sehr gerne höre.

34298 - Kommentar zu Die verwegenen 4
Namenlos  27.09.2010 09:07

 Hallo! Habe alle Folgen im xxx-Format. Bei Interesse bitte melden. Das gilt unbegrenzt, egal wie alt mein Eintrag ist! cosi1402@gmx.de

33939 - Kommentar zu Die verwegenen 4 - (4) - Die verwegenen 4 auf heißer Spur
Gunther Rehm  17.08.2010 23:56

 Von den verwegenen vier,
ist diese die beste hier, hihihi;-)).

Hier ist der Inhalt am besten, denn in dieser Folge herrscht tolles Urlaubsfeeling, denn die vier sind im Urlaub hier;-))).

Auch die Sprecher sind absolut top. Hier ist sogar Günther Flesch einer meiner Lieblingssprecher dabei ( seine beste und sprachlich größte Rolle hatte er bei Larry Brent 13, als größenwahnsinniger Terrorrist "M" ).

Carsten Bohns tolle Musik vermittelt auch in diesem Hörspiel einen tollen Hintergrund.

Fazit: Die letzte ist die beste;-))). Haha;-))).

724 - Kommentar zu Die verwegenen 4 - (1) - Die verwegenen 4 reißen aus
Malte  05.08.2002 11:06

 Diese Folge erinnert sehr an die Fünf Freunde, da auch hier die Kinder alleine auf einer unbewohnten Insel leben. Trotz dieser wiederkehrenden Idee macht es Spaß den Kindern bei ihrem spannenden Abenteuer zuzuhören.

487 - Kommentar zu Die verwegenen 4 - (4) - Die verwegenen 4 auf heißer Spur
Malte  03.05.2001 17:07

 Eine wahrhaft nette Blyton-Serie.