GenreJugendkrimi
VerlagEuropa
  1. Unter falschen Verdacht

  2. Die Entführung

 

Kommentare zu Detektiv Clipper
Stand: 29.04.2017

Neuer Kommentar zur Serie

41120 - Kommentar zu Detektiv Clipper - (2) - Die Entführung
Dr. Remplem  23.06.2013 14:53

 Eine Folge die nicht an die geniale Folge 1 anknüpfen kann.

Die Story ist reichlich simpel gestrickt und ohne Überraschungen. Und im Gegensatz zu Folge 1 ist diesmal auch nicht Clippers Kombinationsgabe gefragt, sondern nur schnelles Handeln. Eine reine "Aktions"-Story eben.

Die Musik finde ich eher mittelmäßig. Da hat EUROPA bessere Stücke in seiner Kartei.

Aber dass der Radioansager gleich 2mal (!) Ronny Peters sagt, statt Ronny Fox, ist schon ziemlich heftig. Kaum zu glauben, dass das bei der Aufnahme keiner gemerkt hat und das Ganze so in die Pressung ging. Daran sieht man mal wieder, dass das damals bei EUROPA eine regelrechte Fließbandproduktion war, wo kein Platz war für Genauigkeit.

Eine schöne Folge einer zweteiligen Serie , die aber bei weitem nicht so genial ist , wie die erste Folge " Unter falschem Verdacht"

LG Dr.Remplem

41119 - Kommentar zu Detektiv Clipper - (1) - Unter falschen Verdacht
Dr. Remplem  23.06.2013 14:47

 Nachdem ich im Januar die "Schreckensteiner"-Serie von Europa erstehen konnte, hatte ich vor ein paar Tagen Glück und ersteigerte dieses Hörspiel für ganze € 2,50.
Genau wie die "Schreckensteiner"-Hörspiele, werden auch die beiden "Detektiv Clipper"-Produktionen sehr hoch gehandelt und ich bin schon mehrfach beim bieten ausgestiegen.

Gestern habe ich es dann zum ersten mal gehört und obwohl ich hundertprozentig weiß, dass es sich nie in meinem Besitz befunden hat, kam es mir teilweise bekannt vor. Wahrscheinlich habe ich es mal irgendwo gehört, aber bewußt war mir dies nicht.

Ich liebe diese frühen Kinderkrimis von Europa. Sie sind so herrlich unverkrampft und machen einfach Spaß, völlig egal ob man sie nun als Kind oder als fast Vierzigjähriger kennen lernt !

Natürlich war auch die Besetzung zu dieser Zeit großartig.
Hier kommen mit Thorsten Sense und Stephan Chreszinski die besten Kindersprecher, die Europa jemals eingesetzt hat, zu Gehör.

Thorsten Sense ( der bei Europa immer mit "h" geschrieben wurde, in seiner aktuellen Serie allerdings ohne ) hat ja vor zwei Jahren sein Comeback im Hörspielbereich gefeiert.
Darüber bin ich sehr froh, da ich ihn heute noch genauso gerne höre wie damals.

Auch Volker Brandt, der hier die Titelrolle spricht, habe ich damals immer sehr gerne gehört.
Besondere Erwähnung verdienen seine Auftritte in "Nessie, das Ungeheuer von Loch Ness" und bei den "Drei ???".
Er ist heute immer noch in sehr vielen Produktionen zu hören.

Neben diesen dreien glänzen hier Rolf Mamero, Lutz Mackensy, Wolfgang Kaven, Christian Mey und Karin Lieneweg.

Dieses Hörspiel hat mir sehr gut gefallen, einzig die Musikuntermalung halte ich für nicht so gelungen.
Da hat mir die Musik, die bei "Rätsel um die grüne Hand" verwendet wurde, welches im selben Jahr entstanden ist, um einiges besser gefallen !

LG Dr.Remplem

39390 - Kommentar zu Detektiv Clipper
Namenlos  06.05.2012 21:07

 Die Hörspiele sind auf YouTube im Kanal von Chris 73371 zu finden - TOLL

33197 - Kommentar zu Detektiv Clipper
BEN  26.05.2010 19:45

 Leider, leider nur 2 Folgen. Echt schade

32421 - Kommentar zu Detektiv Clipper - (1) - Unter falschen Verdacht
Gunther Rehm  14.02.2010 19:30

 Hier haben wir die allererste Folge der tollen Klein - Serie aus den 70 igern. Die Spannung hält bis zum Schluß, was besonders an den exzellenten Sprechern liegt, die sich hier ein Stelldichein geben.

Fehler im Inlay:

Der Sprecher Rolf Mamero ist nicht aufgeführt, obwohl er eine längere Rolle hat !!!

Fazit: Guter Einstieg in eine leider nur auf zwei Folgen begrenzte Serie.

32420 - Kommentar zu Detektiv Clipper - (2) - Die Entführung
Gunther Rehm  14.02.2010 19:24

 Eine der tollsten Serie aus dem Hause Europa der 70 er Jahre. Hier konnte man schon das Potenzial sehen bzw. hören, was spätere Serien wie z.B. TKKG, Drei ??? etc. ausmachten, nämlich sehr gute Sprecher, tolle Musik ( hier noch ohne Carsten Bohn ) . Besonders Volker Brandt als Detektiv Clipper ist eine Idealbesetzung. Sehr schräg ist auch die Titelmusik der Serie. Es wurde sogar jüngst bei einem TKKG Hörspiel 160 " Das Grauen kommt um zwölf " von 2008/2009 verwendet.

Ein Falschname hat sich wieder im Inlay eingeschlichen:

- Mr. Fox ist Harald Pages

Fazit: Sehr schöne alte Serie, die es leider nur auf zwei Folgen brachte.

26864 - Kommentar zu Detektiv Clipper - (2) - Die Entführung
Micha  20.06.2008 10:03

 Auch nach so vielen Jahren ist dieses Hörspiel immer noch Top Unterhaltung. Schade, dass es davon nur zwei Krimis gibt.

13440 - Kommentar zu Detektiv Clipper - (1) - Unter falschen Verdacht
Silvio  18.09.2005 15:12

 hallo, wer kann mir sagen, wo ich diese beiden folgen noch mal bekomme. wo kann ich sie bestellen. viele grüße silvio

230 - Kommentar zu Detektiv Clipper - (2) - Die Entführung
A. Bacis  04.06.2000 19:48

 Außerordentlich gute Besetzung. Sehr sympathische Hauptdarsteller und Mackensy steht die Verbrecherrolle auch sehr gut.